19:46 Uhr: Mit der 701 sind nun alle Teilnehmer wieder sicher am Boden angekommen.

19:07 Uhr: 1R 10km; IB musste leider in Linkenheim landen und MH in Heilbronn.

19:05 Uhr: FOX, GW, 4F 10km

19:03 Uhr: 7S 10km

18:42 Uhr: EL 10km

18:40 Uhr: SW, R 10km

18:38 Uhr: Y4 10km

18:35 Uhr: C1 10km

18:31 Uhr: WJ 10km

18:30 Uhr: SL 10km

18:26 Uhr: PK, XZ, 1D, 8A, DA sind zurück am Platz. Die Standardklasse hat somit vollständig die Aufgabe beendet

18:25 Uhr: BU 10km

18:23 Uhr: IKG, C 10km

18:22 Uhr: E2, 3S, RM 10km

18:15 Uhr: DA 10km

18:13 Uhr: PI 10km

18:12 Uhr: LXA, J, JC 10km

18:08 Uhr: TW 10km

18:00 Uhr: HP 10km

17:58 Uhr: UZ, E1 10km

17:55 Uhr: 21 10km

17:54 Uhr: SB, 4S, AK, BS, JP, KR, LA, L1, MX, RX, HH und HZ sind zurück am Platz gelandet

17:42 Uhr: OS 10km

17:38 Uhr: EBI 10km

17:38 Uhr: S 10km

17:34 Uhr: SN 10km

17:32 Uhr: DR, 1G 10km

17:24 Uhr: 15m ist bei Karlsruhe in 1800m und fliegen mit 200 km/h, sind also gleich da.

17:21 Uhr: Über dem Schwarzwald sind jetzt schon einige Abschirmungen sichtbar.

17:20 Uhr: Man sieht die stark divergierenden Wege der Clubber. LXA ist trotz deutlich größerem Weg nicht schlecht unterwegs. Er hat jedoch jetzt eine größere Gegenwindkomponente wie die anderen.

17:19 Uhr: Die Standardklasse nähert sich auch mit großen Schritten:

17:18 Uhr: 1G und DR sind quer ab Schwann Connweiler im Endanflug.

17:17 Uhr: Bald sind alle Klassen im Endanflugbereich.

17:11 Uhr: Die Wettbewerbsleitung fragt sich, ob 1/4 über 100km geflogen sind, bevor sie den Wettbewerbsraum im Orbit verlassen haben.

17:07 Uhr: Die Clubklasse fliegt merkwürdige Umwege. Einige links vom Kurs ein anderer fast wieder auf dem ersten Schenkel. Die Standardklasse hat einen ähnlichen Schenkel, fliegt aber viel direkter.

17:00 Uhr: Die schnellsten der Rennklasse (1G und DR) haben jetzt noch 100km nach Hause bei 2700m, das müsste eigentlich schon reichen. Sie müssten in 30-40 min am Platz sein.

 

16:52 Uhr: Die schnellsten aus der Clubklasse haben die letzte Wende genommen und fliegen jetzt heim. LXA fliegt eine große Kursabweichung nach Norden (60 Grad). Mal sehen, ob sich der Umweg bezahlt macht.

16:51 Uhr: Fast alle aus der Rennklasse haben St. Georgen umrundet, jetzt geht es noch nach Linkenheim und dann zum Bier.

16:45 Uhr: Wir haben die Befürchtung, daß einige den Wettbewerbsraum nach oben verlassen haben. Naja mal sehen was die Logger nachher sagen.

16:35 Uhr: Die Clubklasse verteilt sich auf dem 2ten Schenkel. Renn- und Standardklasse sind an der letzten Wende. Bald geht es in den Endanflug

Clubklasse

Rennklasse beim Einflug in den Schwarzwald

Die Standardklasse auf dem Heimweg.

16:15 Uhr: 

16:13 Uhr: Die Rennklasse teilt sich grob in 2 Pulks. Die vorderen fliegen gerade im Gebiet um Albstadt.

16:07 Uhr: Die Clubklasse ist jetzt an der 1sten Wende:

16:03 Uhr: HH ist allein in Front in der Standardklasse:

15:42 Uhr: Die ersten der Standardklasse wenden gerade an der 2ten Wende . Die Rennklasse ist jetzt komplett auf der Alb.

15:14 Uhr: S hat als erstes in der 15m Klasse in Neresheim gewendet. Jetzt beginnt für ihn der Genuß.

15:13 Uhr: Die Standardklasse befliegt gerade den Odenwald. Alle Klassen haben sehr hohe Schnitte und müssen mit der max Flughöhe aufpassen: FL95

15:09 Uhr: Das Satbild im Süden

 

15:00 Uhr: Die Rennklasse ist kurz vor der ersten Wende, die Clubber sind geschlossen abgeflogen. Die Rennklasse hat bereits einen 120er Schitt und jetzt kommt gleich eine wahnsinnig gut entwickelte Alb.

14:47 Uhr:

Clubklassestarterfeld in Richtung 1ste Wende (Nordosten) vor ner guten Stunde

Blick Richtung Westen. Man sieht schon hohe Wolkenfelder.

14:45 Uhr: Alle Maschinen sind knapp unter einer Stunde an den Himmel geworfen worden. Die Bedingungen sind südafrikanisch. Knapp 3000m Basis und sehr gute Steigwerte. Die Clubklasse hat seit 3 min Abflug frei.Hier haben wir 30min nach dem letzten Start warten lassen, da die Basis so wahnsinnig hoch ist. Die Rennklasse ist schon bei Schwäbisch Hall.

11:20 Uhr: Das Briefing ist vorüber. Die Tagessieger geehrt, die Aufgaben verkündet. Für alle Klassen geht es in den Osten. Die Rennklasse darf um Stuttgart rennen. Wir erwarten wieder Basishöhen um 3000m und gute Steigwerte. Die Strecken liegen zwischen 360 km (Club) und 460 (15m).

Der Schwarzwald und der Odenwald sind schon voll entwickelt, im Pfälzer Wald bilden sich seit 11 Uhr die ersten Cu. Wir hoffen wir können um 12:15 Uhr mit dem Schlepp der 15m Klasse beginnen. 

Blick Richtung Nordost. Am Horizont sieht man bereits die Entwicklungen im Odenwald.

ganz im Süden ungefähr 40km von Lachen die Wolken im Schwarzwald.

 

19:05 Uhr: IKG befindet sich noch im Rückschlepp, danach sind alle wieder am Boden. Die Wertung läuft.

18:50 Uhr: Außenlandung 701

18:45 Uhr: E1 Zielkreis

18:39 Uhr: iB 10km

18:37 Uhr: Z 10km

18:24 Uhr: GW, S 10km

18:22 Uhr: 21 10km

18:16 Uhr: 4F 10km

18:14 Uhr: FP 10km

18:12 Uhr: E2 landet in Sinsheim

18:08 Uhr: HH 10km

18:04 Uhr: KR, UZ, TW 10km

17:58 Uhr: FOX 10km

17:56 Uhr: LA, DA 10km

17:55 Uhr: MX 10km

17:50 Uhr: SL 10km

17:47 Uhr: WJ 10km

17:46 Uhr: 1D 10km

17:45 Uhr: SW 10km

17:43 Uhr: HZ, CH, FG 10km

17:41 Uhr: M4, Y4 10km

17:40 Uhr: 8A, F, PI, C 10km

17:39 Uhr: BU, L1 10km

17:38 Uhr: 3S, 4S 10km

17:37 Uhr: 22 10km

17:36 Uhr: EF am Platzrand

17:35 Uhr: 7S, OS, R 10km

17:34 Uhr: TK, BS, 1F, HP, AK, JC 10km

17:33 Uhr: IKG ist in Aalen gelandet.

17:28 Uhr: J, LXA 10km

17:23 Uhr: RM 10km

17:22 Uhr: 1G, DR 10km

17:19 Uhr: YV, JP 10km

17:08 Uhr:

 

17:06 Uhr: C1 10 km

17:05 Uhr: C1 fliegt gerade über den Rhein und müsste sich gleich melden. Der schnellste Rennklassepulk hat schon Endanflughöhe.

16:48 Uhr: Einige der 15m Klasse haben eben die letzte Wende genommen

16:40 Uhr: Die Clubber kommen bald.

 

16:29 Uhr: R1 sitzt an der 2ten Wende.

16:26 Uhr: 8A befindet sich jetzt von der Standardklasse als erster wieder auf dem Rückweg:

16:17 Uhr: Webcam bei Aalen. Dort ist auch schönes Wetter:

16:16 Uhr: C1 ist einsam an der Spitze und wird bald wieder zu Hause sein.

16:12 Uhr: Einige der Clubklasse sind wieder auf dem Rückweg.

16:06 Uhr: XZ hat die Strecke abgebrochen und ist in Lachen gelandet. EBI ist in Sinsheim außengelandet.

16:05 Uhr: Die Rennklasse ist gerade an der ersten Wende.

15:56 Uhr: Die Club wendet gerade. Die Standard nähert sich mit großen Schritten der Schwäbischen Alb.

15:41 Uhr: Rennklasse:

15:40 Uhr: Das Wetter entwickelt sich positiv. Die Klassen sind jetzt verteilt auf dem ersten Schenkel. Clubklasse:

14:58 Uhr: Das Wollknäuel:

14:53 Uhr: Durch den Westwind war der Abflugpunkt der Renn- und Standardklasse etwas tricky, da sie erst über den Pfälzer Wald fliegen mussten, um abzufliegen und dieser ein ordentliches Lee wirft. Dafür geht es dort auf fast 2000m.

14:48 Uhr: Alle Klassen sind in der Luft und haben freien Abflug. Es geht in den Südosten. Strecken zwischen 300-340 km stehen auf den Zetteln. Die Clubber sind schon eifrig unterwegs im Bereich Heilbronn. Die Basis überm Bergland beträgt knappe 2000m MSL.

 

19:58 Uhr: Alle Teilnehmer sind jetzt wieder sicher am Boden. Die Auswertung läuft.

18:36 Uhr: FP 10km

18:24 Uhr: BU Landung in Hockenheim

18:20 Uhr: R bei Haßloch gelandet

18:18 Uhr: CH 10 km (knapp bei leichtem Niesel)

18:08 Uhr: DA 10km(ohne Zeit)

18:07 Uhr: MH (Walldorf Flugplatz)

18:05 Uhr: SL 10km

18:03 Uhr: 4S 10km (mit Motorgeräuschen, also ohne Zeitwertung)

17:57 Uhr: SB 10km

17:56 Uhr: EBI, IKG, außengelandet. JC, HH 10km

17:52 Uhr: JC erkundigt sich nach dem Wind. Es sieht so aus als würden es nicht mehr viele heim schaffen.

17:36 Uhr: 1R Außenlandung bei Bad Dürkheim

17:33 Uhr: 1D, YV sind außengelandet

17:32 Uhr: J, LXA Landung in Hockenheim

17:31 Uhr: UZ im Anflug

17:30 Uhr: PK Außenlandung in Sobernheim

17:28 Uhr: S 10km (sehr knapp)

17:24 Uhr: 4F hat die Aufgabe abgebrochen und landet in Lachen.

17:22 Uhr: KR 10 km

17:18 Uhr: BS, AK Zielkreis.

17:14 Uhr: HP hat es geschafft. FG ist in Bad Dürkheim auf dem Flugplatz gelandet.

17:11 Uhr: Ein ganzer Pulk überfliegt gerade in 700 m Speyer. Bei dem Wind nicht ganz so ohne.

17:10 Uhr: HP 10km (knapp)

17:09 Uhr: TW, PI 10km

17:07 Uhr: SN 10km

17:05 Uhr: Außenlandungen: LEO(Acker bei Grünstadt), 7S (Dannstadt Flugplatz) 

17:03 Uhr: iB hat es leider nicht mehr gepackt und musste im Zielkreis außenlanden.

16:59 Uhr: OS 7 km 

16:58 Uhr: iB, XZ 10km

16:54 Uhr: 1G, DR 10km

16:47 Uhr: Für die Clubklasse wird es sehr knapp. Sie befliegen gerade den zweiten Sektor. Die Bedingungen werden stetig schlechter. Die Gewitter im Süden nehmen viel Sonne.

16:46 Uhr: LA ist der erste der die Aufgabe geschafft hat. Henrik hat sich über Niederschlag am Platz erkundigt, damit sie den letzten Sektor noch ein wenig nach Süden ziehen können.

16:28 Uhr: Mark Schick (DR) und Henrik Bieler(1G) wenden gerade bei Heidelberg . Sie müssten bald ankommen. Wenn sie in 14 min da sind haben sie genau 2 Std. Aufgabenzeit.

16:25 Uhr: Das Tracking:

16:21 Uhr: Die ersten der 15m Klasse müssten in den nächsten 20 min ankommen.

16:17 Uhr: Der erste Sektor der 15m Klasse ist bis Idar Oberstein auf jedenfall gut befliegbar. Der zweite auch. 1800 m Arbeitshöhe mit Steigwerten über 2m /s.

Sorge macht lediglich der Sektor bei Bruchsal. Über Karlsruhe zieht in Nordostrichtung ein Gewitter und hemmt die Einstrahlung.

16:16 Uhr: Wiederlander 22 wird jetzt wieder geschleppt.

16:03 Uhr: Alle Klassen wurden geschleppt und der Abflug ist für alle Klassen offen. Die Clubklasse war die letzte Klasse um 15:38 Uhr.Die Rennklasse befliegt gerade die 2te Wende. Es wird schwierig !

11:38 Uhr: Das erste Briefing ist abgeschlossen. Wir befinden uns unter einer nicht mehr wetterwirksamen Kaltfront mit stärkerem Westwind. Abschirmungen und Schauer sind nicht ausgeschlossen. Wir rechnen mit Arbeitshöhen von 1500m. Damit hat sich die Basishöhe halbiert. Wegen des inhomogenen Wetters lassen wir die Teilnehmer ein AAT von jeweils 2Std. im Rheintal fliegen. 2tes Briefing ist um 12:30 Uhr, Startbereitschaft 13:15. Vorne steht die 15m dann kommt die Standardklasse, danach Club. Startaufbau 29. 

 

 

Vom Westen her ändert sich das Wetter so dass wir auf das Briefing mit Kalles Märchenstunde gespannt sein dürfen.

18:56 Uhr: Die Auswertung ist fertig in allen 3 Klassen, wir haben 4 Wertungstage im Sack und damit eine gültige Meisterschaft. Genießt das Schauspiel am Himmel heute Abend. Die Startaufstellung für den nächsten Wertungstag sieht so aus:

 

17:57 Uhr: 1D musste leider in Haßloch landen. Damit sind alle Flieger wieder sicher am Boden.

17:53 Uhr: Im Moment ist es ruhig am Flugplatz. Die Auswertung läuft. Die Schnitte sind phänomenal. 120km/h  !!! in der Clubklasse.

17:46 Uhr: JP 10km

17:43 Uhr: OS 10km

17:42 Uhr: BS, AK 10km

17:41 Uhr: 1G, DR, 4S 10km

17:38 Uhr: SB, KR 10km

17:36 Uhr: UZ 10km

17:30 Uhr: MX, JC 10km

17:29 Uhr: DA, EF, R 10km

17:28 Uhr: L1, S 10km

17:27 Uhr: M4, MH, 21, 4F 10km

17:26 Uhr: IKG 10km

17:24 Uhr: LEO, TK 10km

17:23 Uhr: CH 10km

17:21 Uhr: E2, BU, J, GW, LXA, RX 10km

17:20 Uhr: E1, iB 10km

17:19 Uhr: SN 10km

17:18 Uhr: EL 10km

17:16 Uhr: HZ, YV 10km

17:15 Uhr: HH, R1 10km

17:13 Uhr: PI, 701 10km

17:10 Uhr: Z 10km

17:09 Uhr: SW, FP 10km

17:07 Uhr: 3S, C 10km

17:06 Uhr: TW 10km

17:05 Uhr: EBI, PK 10km

17:03 Uhr: RM, XZ 10 km

16:59 Uhr: Y4 10km.

16:56 Uhr: 7S meldet als erste 10 km.

15m Klasse : Anja fliegt den letzten Sektor ganz aus.

Blick von Sobernheim Richtung Wustweiler

16:55 Uhr: Die 15m Klasse befliegt jetzt den letzten Sektor.

16:39 Uhr: Alle Sektoren sind frei, lediglich ganz im Osten stehen schon höhere Türme. Das Hoch hat sich stabilisiert.

16:31 Uhr: Die Standardklasse:

16:11 Uhr: Reimar ist unterwegs zur Linie, da wir in 30 min die ersten Ankömmlinge erwarten.

16:10 Uhr: SX kurbelt auf dem Weg in den letzten Sektor direkt über dem Flugplatz Lachen Speyerdorf

15:56 Uhr: Ein paar Impressionen vom Himmel:

15:35 Uhr: Das Wetter ist nach wie vor hervorragend. Keine Überentwicklungen im Saarland. Lediglich der nördliche Odenwald beginnt langsam überzukochen. Die Clubklasse fliegt gerade den 2ten Sektor aus. Die Klassen haben sich über die Strecke schön verteilt. Hinzu kommen noch ein paar Pulks vom Taunus Cup, die um Frankfurt rumfliegen.

15:06 Uhr: Die 15m Klasse und die Standardklasse sind mit hohen Schnitten unterwegs. Die Basis liegt bei 2700m. Einige befliegen schon Sektor 2. Die Modelle scheinen sich heute wieder geirrt zu haben. Die Gewitterneigung ist niedriger als gedacht. Die Schauerlinie steht noch in Bayern.

Die Clubklasse 

Rennklasse

14:32 Uhr: Die Clubklasse ist teilweise schon unterwegs. Sophie ist schon am ersten Sektor.

14:24 Uhr: Wir haben um 12:45 Uhr mit dem Schlepp begonnen. Eine Stunde später waren alle Teilnehmer in der Luft. 

12:25 Uhr: Kalle sitzt in in unserer 27 und kämpft in 300m GND mit der Thermik. Sobald er uns vernünftiges Steigen meldet werden wir anfangen die Clubbies zu Schleppen. Startbereitschaft ist verschoben auf 12:45.

10:36 Uhr : Die Aufgaben sind gestellt. Alle Klassen fliegen ein AAT mit Sektoren am Hunsrück, im Saarland und Kraichgau, da die Gewitterneigung groß ist, können die Teilnehmer ihre Wende selbst wählen.

 

26. Juli 2018

Tracking 15m Klasse

Tracking Standardklasse

Tracking Clubklasse

Wertung 15m Klasse

Wertung Standardklasse

Wertung Clubklasse

 

 


19:12 Uhr: Hier ist die Gridliste für Morgen.
 
 
 
18:50 Uhr: Alle Flieger sind am Boden. Wir warten noch auf die letzten Files von der Clubklasse.
 
18:39 Uhr: In der Renn- und Standardklasse sind bereits alle Files abgegeben worden.
 
18:38 Uhr: 1F meldet 10km.
 
18:35 Uhr: Bei der Clubklasse warten wir noch auf die 1F, diese ist erst deutlich nach dem Feld gestartet und befindet sich gerade im Endanflug.
 
18:25 Uhr: 701 ist Außengelandet in Schifferstadt
 
18:01 Uhr: Es lohnt sich bereits ein Blick in die Wertungen.
 
18:00 Uhr: Die Standardklasse ist ebenfalls da!
 
17:58 Uhr: LXA meldet 10km.
 
17:51 Uhr: Die Rennklasse ist komplett wieder da!
 
17:49 Uhr: BU meldet 10km.
 
17:43 Uhr FOX meldet 10km. So wie es aussieht scheinen von allen Klassen alle wieder nach Hause zu kommen.
 
17:39 Uhr: M4, SW, TK und FG melden 10km.
 

17:36 Uhr: So sieht es aus, wenn die Ankunft im vollem Gange ist.

17:27 Uhr: JC und SN sind 10km vom Zielkreis entfernt.

17:25 Uhr: AK meldet 10km.

17:23 Uhr: Aus der Clubklasse scheint die FP zu schnell gewesen zu sein. Sie kreist derweil in ausreicheiender Höhe 10 km vom Zielkreis entfernt ohne Höhe zu gewinnen.

17:20 Uhr: JP meldet 10km.

17:17 Uhr: Die ersten aus der Clubklasse überfliegen den Rhein, wir erwarten sie in den nächsten 5-10min.

17:15 Uhr: L1 meldet 10km.

17:13 Uhr: C meldet 10km.

17:06 Uhr: Aus der Standardklasse sind auch schon welche wieder da! HZ, RX, XZ 21, DA und E1 haben bereits 10km gemeldet oder sind bereits gelandet.

17:04 Uhr: Die Clubklasse kurbelt Endanflugshöhe über dem Odenwald. DR und 1G melden derweil 10km.

16:57 Uhr: TW meldet 10km.

16:55 Uhr: S, SB, 4S, IB meldeten auch 10 km.

16:47 Uhr: UZ meldet 10km.

16:46 Uhr: KR meldet 10km.

16:40 Uhr: HP meldet 10km.

16:36 Uhr: Die ersten aus der Standardklasse kurbeln Endanflugshöhe. Die nächsten aus der Rennklasse sind über dem Rhein und melden gleich 10km.

16:27 Uhr: Die ersten kommen! OS meldet 10km vorm Zielkreis. 

 

16:00 Uhr: Ein Großteil der 15m Klasse hat im Sektor Crailsheim gewendet und ist jetzt auf dem Heimflug. OS ist jetzt 2500m über den Löwensteiner Bergen. Das müsste für einen schnellen Endanflug schon reichen. Er hat noch eine halbe Stunde Mindestwertungszeit.

15:33 Uhr: Die OS (15m) hat soeben im letzten Sektor gedreht, er hat jetzt noch 1 Std Wertungszeit und 160 km zu fliegen. Könnte mit Endanflug genau passen.

15:30 Uhr: Ein Blick Richtung Osten. Südafrikanische Verhältnisse in Lachen.

15:19 Uhr: Auch die Clubklasse hat zum ersten Mal gewendet. 

15:15 Uhr: Auf dem Tracking der Rennklasse ist jeder gewendet. Die ersten erreichen schon den Wendesektor. 

15:10 Uhr: In Richtung des zweiten und dritten Sektors ist es gut entwickelt. Es zeigen sich auch Reihungen von Wolken auf den Satellitenbildern. Auch die Webcams aus der Richtung bestätigen dieses Bild.

 

14:59 Uhr: Die Rennklasse ist Richtung 2ten Sektor unterwegs.

14:55 Uhr: OS ist schon fast am letzten Sektor der 15m Klasse. Er hat den ersten Sektor allerdings nur angerissen. Wenn er weiter so fliegt, kommt er zu früh an.

14:51 Uhr: Die Standardklasse ist kurz vor dem ersten Sektor. Wenn die Schnitte so weiter gehen, dann müssen die Sektoren ganz ausgeflogen werden. Die 15m Klasse müsste einen 143er Schnitt fliegen, um die Aufgabe voll auszufliegen. Die Standardklasse so 133 km/h.

14:45 Uhr: Die Club befliegt den ersten Sektor.

14:28 Uhr: Der Schlepp ist abgeschlossen. Alle Klassen haben Abflug frei. Die meisten der Rennklasse sind unterwegs. Clubklasse macht gerade den Abflug.

Bei einigen in der Rennklasse haben wir die Befürchtung, daß sie den 1. Sektor nicht ausreichen ausgeflogen sind, und deshalb vor den 3 Std. wieder zu Hause sind. Das Wetter ist außergewöhnlich gut. Steigwerte bis zu 4 m/s und Basishöhen bis 2500m.

10:37 Uhr: Die Aufgaben sind gestellt, das Briefing ist zu Ende. Die Teilnehmer fliegen heute alle 3:00 Std-AAT . Kalle berichtet von Blauthermik mit 1800m Basis bei Wolken sogar max. 2800m, die soll allerdings beleuchtet sein. Startbereitschaft 12:30 Uhr.

08:30 Uhr: Das Grid füllt sich an einem schönen Hochsommermorgen.


Außenlander, Rückholer, Tagessieger und andere Geschichten
Wenn ihr etwas habt, was uns alle interessiert, teilt es bitte auf Facebook.

Gibt es Fotos im Flug, wie verbringt das Team den Tag und was hat euch besonders auf diesem Wettbewerb gefallen?

(Externer Link) https://www.facebook.com/Segelflugwettbewerb-Lachen-Speyerdorf-2093349554214257

Ulrich